Sensortechnik an der Hanze University of Applied Sciences

Spannendes Studienprojekt in Brasilien

Alexander Eick ist ein Student im 4. Jahr am Institue of Engineering, einem Teil der Hanze University of Applied Sciences, Groningen. Er studiert den Bachelor Advanced Sensor Applications (ASA). Im ersten Semester des 4. Jahres müssen ASA-Studenten einen Minor absolvieren, in welchem sie sich auf ein spezielles Forschungs-Projekt fokussieren. Während des Minors erweitern sie ihr Wissen und das Verständnis von Sensor-Applikationen und die dazugehörigen theoretischen und praktischen Themen. Alexander war auf der Suche nach einem Minor, welcher ihn im Bereich Computer Science (Informatik) fordert. Schließlich fand er ein Projekt auf der anderen Seite der Welt!

Die Entdeckung eines lohnenden Minors!

„Letztes Jahr habe ich an einer Vorlesung von zwei brasilianischen Professoren teilgenommen. Dabei ging es um die Zusammenarbeit zwischen der Universidade Federal de Viscosa (UFV) und dem Institute of Engineering an der Hanze UAS. UFV ist eine der besten landwirtschaftlichen und technischen Universitäten in Brasilien, daher ist sie ein interessanter Standort für ein Studium. Die Professoren beschrieben einige Projekte, welche für Studenten wie mich geeignet waren. So wurde mein Interesse geweckt, ein Semester – sechs Monate – in Brasilien zu studieren. Ich habe eine Liste mit allen angebotenen Projekten der UFV erhalten, welche Vorkenntnisse in Informatik oder Elektrotechnik erforderten. Daraufhin stellten wir einen Kontakt zu dem zuständigen Professor her, um mehr Informationen über einige der Projekte zu bekommen. Mit deren Vorschlag war ich in der Lage, ein Minor-Projekt zu wählen: ‘‘HydroNode: a Low Cost, Energy Efficient, Multi Purpose Node for Underwater Sensor Networks‘‘. Es hörte sich nach dem perfekten Projekt an, um mein Wissen zu erweitern und mich im Bereich Sensor Technology (Sensorik) zu spezialisieren. Es wurde von mir verlangt, ein paar Extra-Kurse zu belegen, um mein Minor-Semester erfolgreich zu beenden. Da ich zwischen den zuständigem Professor in Brasilien und dem Prüfungsausschuss an der Hanze AUS vermittelt habe, war ich der Lage, meinen eigenen, maßgeschneiderten Minor zu kreieren.“

Das Leben in Brasilien

„Mein Campus befand sich in Florestal, eine kleine Stadt, welche ca. 250 km vom Hauptgebäude Viscosa im Zentrum Brasiliens entfernt ist. Es ist keine wirkliche Studentenstadt und das Leben ist eher ruhig und friedlich. Die Landeshauptstadt von Belo Horizonte ist allerdings nur eine kurze Busfahrt entfernt, sodass Unterhaltungsmöglichkeiten und das wahre Studentenleben quasi direkt um die Ecke zu finden sind. Während der Wochenenden und in den Ferien hatte ich genug Zeit, um zu reisen, das Land zu erkunden und das Leben an den Stränden, in den Nationalparks und in den wunderschönen Städten zu genießen. Eine der größten Herausforderungen Brasiliens war das Essen. Hier isst man zweimal täglich Reis und Bohnen, zu Mittag und zu Abend, wobei es verschiedene Variationen gibt. Ich bin stolz darauf, dass ich mich nach ein paar Wochen sehr gut eingelebt habe. Zum Glück gab es immer die Möglichkeit, mir mein eignes Essen zu kochen oder einfach mal Burger zu bestellen - für den Fall, dass ich Lust auf ein ‘traditionelles‘ Gericht hatte.“

Ein neuer Klassenraum

„Wir haben viele Themen in meinem Bachelor Programme Advanced Sensor Applications durchgenommen, sodass ich über ein solides Basiswissen verfügte. Dadurch konnte ich schnell mit den gut etablierten Studenten in meiner Klasse mithalten. Des Weiteren, haben mir die Professional Skills Kurse an der Hanze UAS sehr geholfen, zusammen mit meinen brasilianischen Mitstudenten an Hausaufgaben und Projekten zu arbeiten. Insgesamt habe ich drei Kurse aus dem Bereich Informatik belegt: Computer Architecture II, Algorith Analysis und Object Oriented Programming. Das erste Modul war beim weitesten das Schwierigste, da ich mit Studenten gearbeitet habe, die weit bessere Kenntnisse in dem Fach hatten als ich. Aber meine harte Arbeit hat sich gelohnt und am Ende bekam ich eine gute Note. Einige Benotungen an der UFV waren viel strenger als ich es aus den Niederlanden gewohnt war. Wenn man beispielsweise eine Wiederholungsklausur an der UFV schreibt, so ist das Endergebnis dieser Klausur der Durchschnitt der ersten und der Wiederholungsklausur. In den Niederlanden bedeutet eine Wiederholungsklausur eine komplett neue Chance!“

Rückblick

„Obwohl ich es mir vorgenommen hatte, hab ich es nicht geschafft, Portugiesisch zu lernen. Aber ich verstehe die Sprache zumindest schon ein bisschen. Und das wichtigste ist: Ich habe mein fachliches Ziel erreicht und vertiefte Kenntnisse in Computer Science erlangt. Ich bin mir sicher, dass mir das in meiner beruflichen Karriere weiterhelfen wird. Alles im allen war meine Zeit in Brasilien eine super Erfahrung und ich bin glücklich, dass ich mich dazu entschieden habe, mein Studium mit Auslandsreisen zu verbinden.  Komischerweise war Schnee eines der Dinge, die ich am meisten vermisst habe! Dennoch würde ich jedem empfehlen, Zeit in ein Auslandsstudium zu investieren.“

Advanced Sensor Applications an der Hanze UAS

Sensoren sind heutzutage überall und spielen eine große Rolle in unserem Alltag. Sie sind extrem wichtig in den meisten technischen und ingenieurwissenschaftlichen Weiterentwicklungen.  Alexander und seine Mitstudenten haben erste Erfahrungen gesammelt und wissen, warum neue Sensor-Applikationen eine wichtige Rolle in der Entwicklung, Industrie, Gesundheit, Landwirtschaft, Infrastruktur, Transport, Forschung und Entwicklung und Konsumprodukten spielen.  Der Studienplan des Bachelors umfasst Kurse in Elektrotechnik, Mathematik, Englisch, Programmieren, IT, Informatik, Chemie, Biologie, Physik, Professional Skills, R&D und Unternehmensführung. ASA arbeitet innerhalb des Studiums, der Forschungsgebiete und Abschlussarbeiten eng mit führenden Technologie-Unternehmen, spezialisierten Organisationen und Partneruniversitäten (z.B. UFV) zusammen. Dies führt zu hervorragenden Karrieremöglichkeiten für Absolventen. Hauptgeschäftspartner sind ASTRON (the Netherlands National Atronomy Research Centre), das University Medical Centre Groningen, Shell und Philips. Der ASA-Bachelor wurde 2013 und 2014 vom holländischen Study Guide ‘Kreuzegids‘  mit dem Titel ‘Top Rated Programme‘ ausgezeichnet.


Weitere Informationen findest du unter: www.hanze.nl/asa



weitere Studienportale

BACHELOR AND MORE  -  Finde dein Bachelor Studium  -  www.bachelor-and-more.de

MASTER AND MORE  -  Finde deinen Master!  -  www.master-and-more.de

PRAKTIKUM UND THESIS  -  Dein Einstieg in die Berufspraxis  -  www.praktikum-und-thesis.de

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de

E-GUIDE - ONLINE-MAGAZIN RUND UM'S STUDIUM


BACHELOR AND MORE -
guide.bachelor-and-more.de

MASTER AND MORE - guide.master-and-more.de

Verstanden

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.