Numerus Fixus
Die Vergabe von Studienplätzen in den Niederlanden erfolgt auf unterschiedlichen Wegen.

Das Auswahlverfahren in den Niederlanden

Zulassungsbeschränkungen sind an niederländischen Hochschulen nicht die Regel, aber einige wenige Studiengänge werden nach einem Losverfahren, im Niederländischen Loting, vergeben. Dies geschieht aus zwei Gründen:

  1. Der niederländische Staat reguliert die Anzahl der Studienplätze auf Grund von Arbeitsmarktanalysen, damit kein Überangebot am jeweiligen Fachpersonal herrscht.
  2. Die Hochschulen regulieren die Anzahl der Studienplätze, da zu viele Bewerber auf zu wenige Plätze kommen.

Diese Vergabe von Studienplätzen erfolgt in den Niederlanden auf verschiedenen Wegen:

  1. aufgrund eines Numerus Fixus oder einer zentralen Losung – im Niederländischen spricht man von centrale selectie oder centrale loting
  2. einer dezentralen Losung der Hochschulen – decentrale selectie

Der Anmeldeschluss für Studiengänge, die über das zentrale Losverfahren vergeben werden, ist der 15. Mai des Jahres! Welche Studiengänge über das dezentrale Losverfahren vergeben werden, wird von den Hochschulen selbst bestimmt.

Numerus Fixus / Zentrale Losung - Wenn er dich betrifft

Der Numerus Fixus kommt zustande, wenn es mehr Bewerber als Studienplätze gibt. Sollte dies der Fall sein, werden die Plätze unter den Bewerbern, die die Zugangsvoraussetzungen erfüllen, verlost. An der zentralen Losung darfst du insgesamt nur drei Mal pro Studiengang teilnehmen und  das auch nur einmal pro Studienjahr. Bei bestimmten Studiengängen kannst du mehrere Hochschulen als Präferenz angeben. Möchtest du beispielsweise Medizin studieren, kannst du dich insgesamt drei Mal in einem Zeitraum von drei Jahren über die zentrale Losung für den Studiengang bewerben.

Eine Liste der betreffenden Studiengängen für Fachhochschulen (hbo) findest du hier und für Universitäten (wo) hier.

Sollte dein gewünschter Studiengang einem Losverfahren unterliegen, so geh bitte folgendermaßen vor:

  • Informiere dich rechtzeitig nach den verschiedenen Zugangskriterien (Sprachkenntnisse, schulische und besondere Voraussetzungen) für dein Wunsch-Studium. Die Kriterien werden individuell von den Hochschulen festgelegt. Wenn du noch nicht alle Zulassungsvoraussetzungen mitbringst, bspw. Niederländisch-Kenntnisse, erkundige dich, wie du diese nachholen kannst.
  • Sobald du alle Zugangsvoraussetzungen erfüllst, melde dich über Studielink bei deiner gewünschten Hochschule an. Nachdem du dich beworben hast, nimmst du an einem zentralen Losverfahren teil. Ob du einen Studienplatz ergattert hast, erfährst du nach kurzer Zeit direkt von der Hochschule. Diese wird von Studielink über dein Bewerbungsergebnis informiert.

Du wurdest bereits einmal ausgelost und warst eingeschrieben?

Wenn du für einen Studiengang bereits einmal ausgelost wurdest und auch eingeschrieben warst, kannst du leider nicht nochmals an einer Losung für diesen Studiengang teilnehmen.

Mehr Informationen zur zentralen Losung findest du auf der Seite der DUO.

Dezentrale Losung - Was gibt es zu beachten?

Hochschulen und Universitäten in den Niederlanden können neben der zentralen Losung auch ein eigenes Losverfahren für ihre Studiengänge festlegen und damit ihre Studentenauswahl einschränken. In diesem Fall spricht man dann von einer dezentralen Losung. Die Hochschulen können selbst entscheiden, wie viel Prozent der Studenten dezentral oder zentral selektiert werden.

Wie läuft die dezentrale Losung ab?

Pro Studienjahr kannst du an einer dezentralen Losung nur für einen einzigen Studiengang teilnehmen. Du kannst  also nicht für den gleichen Studiengang am dezentralen Losverfahren verschiedener Hochschulen bewerben. Die Hochschule deiner Wahl bestimmt bis zu welchem Datum du dich für ein Losverfahren anmelden musst und auch welche Kriterien gelten.

Du hast dich sowohl für eine zentrale als auch eine dezentrale Losung beworben?

Wenn du dich sowohl für eine zentrale als auch eine dezentrale Losung beworben hast und dezentral ausgelost wirst, wird diese Auslosung bevorzugt.  In dem Fall würdest du bei der zentralen Losung keinen Studienplatz erhalten.  

Achtung: Überlege dir gut, ob du dich für ein dezentrales Losverfahren bewerben möchtest. Die Anzahl der Male, die du an einem dezentralen Losverfahren teilnehmen darfst, wird von den Hochschulen vorgegeben und ist oft eingeschränkt (ein, zwei oder drei Mal). Wenn du deine Teilnahme am Losverfahren zurückziehst und für einen Studiengang ausgelost wurdest, hast du eine Teilnahme an einer dezentralen Losung  verbraucht.  

Du wurdest leider abgelehnt?

Solltest du leider keinen Studienplatz erhalten haben, können andere, zulassungsfreie Studiengänge für eine erneute Bewerbung im nächsten Jahr für dich in Frage kommen. Es gibt sicher Studiengänge, die einen ähnlichen Bereich abdecken und für dich interessant sind. Du findest eine große Auswahl an Alternativen in der Rubrik Bachelor- und Masterstudiengänge.



weitere Studienportale

BACHELOR AND MORE  -  Finde dein Bachelor Studium  -  www.bachelor-and-more.de

MASTER AND MORE  -  Finde deinen Master!  -  www.master-and-more.de

PRAKTIKUM UND THESIS  -  Dein Einstieg in die Berufspraxis  -  www.praktikum-und-thesis.de

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de

E-GUIDE - ONLINE-MAGAZIN RUND UM'S STUDIUM


BACHELOR AND MORE -
guide.bachelor-and-more.de

MASTER AND MORE - guide.master-and-more.de