Sprachniveaus und -zertifikate
Für dein Studium in den Niederlanden musst du bestimmte Sprachkenntnisse nachweisen.

Sprachzertifkate

Allgemeines über Sprachniveaus und -zertifikate

Wer sich für ein Studium in den Niederlanden interessiert und sich evtl. auch schon einen passenden Studiengang ausgeguckt hat, sollte sich gut über die Bedingungen zu den Sprachkenntnissen an der jeweiligen Hochschule informieren. Diese Art der Zugangsvoraussetzungen für Universitäten und Fachhochschulen sind nicht eindeutig durch das niederländische Hochschulgesetz vorgeschrieben. So werden je nach Hochschule und Studiengang unterschiedliche sprachliche Zugangsvoraussetzungen gestellt, welche generell durch ein Sprachzertifikat nachgewiesen werden müssen.

Um ein Sprachzertifikat zu erwerben, musst du einen Sprachtest absolvieren. Dieser setzt sich, unabhängig von der Sprache, aus vier Teilbereichen zusammen, die einzeln abgefragt werden. Zu diesen Bereichen gehören das Lesen, Schreiben, Hören und Sprechen.

Um dich auf den Sprachtest vorzubereiten, musst du zuvor einen Sprachkurs besuchen, die oft mit Kosten verbunden sind. Viele Hochschulen bieten jedoch für ihre niederländischen Studiengänge entsprechende Kurse vor oder während des Studiums an, in welchen du dich auf die Sprachtests vorbereiten kannst.

Niederländische Sprachniveaus

Wer bereits in der Schule Niederländisch als Fach belegt hat, hat Glück: Viele Hochschulen, vor allem Hogescholen (Fachhochschulen), rechnen dir diese Vorkenntnisse an und verlangen keinen weiteren Sprachnachweis von dir. Zudem bieten einige Hogescholen die Möglichkeit, die Prüfungen und Klausuren des ersten Studienjahres auf Deutsch abzulegen. So musst du  deinen weiteren Studienverlauf erst nach der Propedeuse auf Niederländisch bewältigen.

Wer vor Studienbeginn noch keine niederländischen Sprachkenntnisse erwerben konnte, dem stehen verschiedene Sprachzertifikate zur Auswahl:

Nederlands als Tweede Taal – NT2

Das kostenpflichtige Staatsexamen Nederlands als Tweede Taal (dt. Niederländisch als Zweitsprache), kurz NT2, wird von der DUO abgenommen. Das NT2-Zertifikat gilt als eindeutiger Nachweis für die Beherrschung der niederländischen Sprache. Es gliedert sich in zwei Programme:

  • Programm I, welches auf eine nicht-universitäre Ausbildung oder einen Berufseinstieg vorbereitet (entspricht Niveau B1 des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen).
  • Programm II, welches auf eine Ausbildung an einer Universität oder einer Fachhochschule vorbereitet (entspricht Niveau B2 des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen).

Wer ein Studium in den Niederlanden beginnt, muss in der Regel Programm II ablegen. Einigen Hochschulen reicht allerdings auch der Nachweis von Programm I aus. Erkundige dich vor Studienbeginn darüber, welches Niveau von deiner Hochschule verlangt wird. Der NT2-Test wird beinahe wöchentlich an verschiedenen Standorten in den Niederlanden (Amsterdam, Eindhoven, Rijswijk, Rotterdam, Utrecht und Zwolle) angeboten. Mehr Informationen zum NT2-Zertifikat findest du auf der Webseite der DUO. Dort kannst du dich auch für das NT2-Zertifikat anmelden.

Interuniversitair Toelatingsexamen Nederland - ITN

Neben dem NT2-Examen akzeptieren einige niederländische Universitäten auch das Interuniversitair Toelatingsexamen Nederland (Interuniversitäres Zulassungsexamen Niederlande), kurz ITN, als Sprachnachweis. Dieses entspricht dem NT2 als Zulassungsprüfung und wird meist im August von den Universitäten selbst angeboten. Es handelt sich hierbei um einen kostenpflichtigen Intensivkurs, der dem Niveau B2+/C1 entspricht.

Certificaat Nederlands als Vreemde Taal – CNaVT

Das Sprachzertifikat ‚Certificaat Nederlands als Vreemde Taal’ – abgekürzt CNaVT – ist international anerkannt und gliedert sich in sechs Profile, die von allgemeinen Sprachkenntnissen bis hin zu akademischen Sprachfertigkeiten reichen. Von den niederländischen Hochschulen werden zwei dieser Profile als Sprachnachweis für das Studium anerkannt:

  • Profiel Taalvaardigheid Hoger Onderwijs (PTHO) – Profil Sprachfertigkeit im Hochschulbereich, welches auf ein Studium an einer niederländischen Universität oder Fachhochschule vorbereitet. PTHO entspricht dem Niveau B2.
  • Profiel Academische Taalvaardigheid (PAT) – Profil Akademische Sprachfertigkeit, welches für sich an Akademiker richten, die als Lehrer für Niederländisch arbeiten wollen. PAT entspricht dem Niveau C1.

Exkurs: Gemeinsamer Euröpäischer Referenzrahmen (GeR) für Sprachen

Der Gemeinsame europäische Referenzrahmen (GeR- Englisch: Common European Framework of Reference for Languages, CEFR) für Sprachen wurde vom Europarat ins Leben gerufen, um europäische Sprachzertifikate vergleichbar zu machen und somit einen internationalen Maßstab zu schaffen. Unterschieden werden dabei sechs Sprachniveaus, die von elementaren Kenntnissen (A1, A2) über die selbstständige Sprachanwendung (B1, B2) bis hin zur kompetenten Sprachanwendung (C1, C2) Auskunft geben. Üblicherweise musst du das Niveau B2 (Selbstständige Sprachverwendung) nachweisen, um zum Studium zugelassen zu werden.

Englische Sprachniveaus

Dein Wunsch-Studiengang wird auf Englisch angeboten? Auch dann musst du deine Englisch-Kenntnisse unter Beweis stellen. Manchen Hochschulen reicht hierbei als Nachweis das Schulzeugnis mit deiner zuletzt erworbenen Englischnote. Unter Umständen ist allerdings ein Sprachzertifikat nötig. Achtung: Je nach Hochschule kann auch der TOEFL oder der IELTS als Sprachnachweis verlangt werden. Informiere dich daher genauestens auf den Webseiten der Hochschule, welchen Nachweis du erbringen musst.

TOEFL

Weltweit anerkannt und damit eines der wichtigsten englischen Sprachzertifikate ist der Test of English as a Foreign Language (TOEFL). Der kostenpflichtige TOEFL setzt sich, wie auch die niederländischen Zertifikate, aus den Bereichen Lesen, Hören, Sprechen und Schreiben zusammen, wobei grammatikalische Kenntnisse ebenfalls berücksichtigt werden. Vergeben werden in den verschiedenen Bereichen Punkte, aus denen sich dein Endergebnis zusammensetzt. So gesehen kannst du durch den TOEFL nicht durchfallen, sondern lediglich ein hohes oder ein niedriges Testergebnis erzielen. Wichtig: Der TOEFL ist nur für einen Zeitraum von zwei Jahren gültig. Danach musst du den Test erneut abgelegen, um deine Sprachkenntnisse nachweisen zu können.

IELTS

Das International English Language Testing System (IELTS) richtet sich an Personen, die entweder ein englischsprachiges Studium aufnehmen wollen (academic training) oder einen allgemeinen Nachweis ihrer englischen Sprachkenntnisse bspw. für einen bestimmten Beruf benötigen (general training). Der kostenpflichtige IELTS ist ähnlich wie der TOEFL für zwei Jahre gültig, folgt aber einer anderen Bewertungsskala: Statt Punkten wird eine Bewertung in Zahlen von 0-9 abgegeben, wobei 9 mit „Experte“ das beste Ergebnis darstellt. Beim Sprachtest gibt es zudem noch die Besonderheit, dass dieser nicht an einem Computer, sondern im direkten Gespräch mit einem Prüfer erfolgt.



weitere Studienportale

BACHELOR AND MORE  -  Finde dein Bachelor Studium  -  www.bachelor-and-more.de

MASTER AND MORE  -  Finde deinen Master!  -  www.master-and-more.de

PRAKTIKUM UND THESIS  -  Dein Einstieg in die Berufspraxis  -  www.praktikum-und-thesis.de

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de

E-GUIDE - ONLINE-MAGAZIN RUND UM'S STUDIUM


BACHELOR AND MORE -
guide.bachelor-and-more.de

MASTER AND MORE - guide.master-and-more.de