Freizeitwissenschaften Studium in den Niederlanden
Freizeitwissenschaften studieren in Holland

Freizeitwissenschaften Studium in den Niederlanden

» direkt zur Übersicht der Bachelor-Studiengänge und Master-Studiengänge in Freizeitwissenschaften

Freizeitwissenschaften in Holland studieren

Der Studiengang Freizeitwissenschaften wird aktuell nur an wenigen Hochschulen in Deutschland angeboten. Falls du daher schon mit deinem Studium internationales Interesse beweisen möchtest, bietet sich ein Studium in den Niederlanden an. Mit einem Studium in Holland zeigst du nämlich, dass du in der Lage bist in einer fremden Sprache zu studieren, dich auf eine neue Kultur einzustellen und in einem komplett neuen Umfeld zu arbeiten.

Zulassungsvoraussetzungen

Um an einer niederländischen Hochschule zu studieren, benötigst du meist Fremdsprachkenntnisse. Viele Studiengänge im Bereich Freizeit und Tourismus werden auf Englisch unterrichtet. Es gibt aber auch Studiengänge in der niederländischen Sprache. Bei diesen musst du Kenntnisse in Holländisch vorweisen können und diese meist in einem Test unter Beweis stellen. Oftmals werden Sommerkurse angeboten, in denen du die Sprache lernen kannst.

Inhalte des Studiums in Freizeitwissenschaften

Freizeitwissenschaften, oder auch Leisure Science genannt, beschäftigt sich mit der Gestaltung von Freizeitaktivitäten, Urlaub, Sport und Events. Dieser Studiengang hängt daher sehr stark mit dem Tourismus zusammen. Du beschäftigst dich im Studium damit, wo andere Menschen ihre Freizeit verbringen, was sie dort gerne tun und was für neue Erschließungsmöglichkeiten es für den Freizeitsektor gibt.

Je nach Schwerpunktsetzung befasst du dich im Studium mit Bereichen wie Psychologie, Pädagogik, Soziologie und Sozialwissenschaften, sowie BWL, Management und Natur- und Umweltwissenschaften oder Recht.

Da der Bachelor in Freizeitwissenschaften häufig relativ breit gehalten ist, kannst du dich mit einem Master in verschiedenen Bereichen weiterbilden. Wirtschaftsorientierte Studiengänge wie beispielsweise BWL und Marketing sind sehr beliebt. In der Regel kannst du aber auch schon nach deinem Bachelor beginnen zu arbeiten und gleich ins Berufsleben starten.

Freizeitwissenschaftler – Deine Karrieremöglichkeiten

Freizeit gehört zu einer wachsenden Branche, die schon jetzt sehr viele Arbeitsplätze ermöglicht. Als Freizeitwissenschaftler sind deine Karrierechancen sehr vielfältig, da du auf verschiedene Aufgaben vorbereitet wirst. Du kannst später in folgenden Firmen Arbeit finden:

  • Eventagenturen
  • Messe- oder Konzertveranstalter
  • Reiseveranstalter und Reisebüros
  • Touristikagenturen
  • Ämter des Fremdenverkehrs
  • Verlage und Magazine mit Spezialisierung in Freizeit und Tourismus
  • Markt- oder Tourismusforschungsinstitute

Mit einem Studium in Holland beginnst du bereits deine internationale Karriere. Mit Auslandsaufenthalten und weiteren Fremdsprachenkenntnissen machst du dich noch attraktiver auf dem Arbeitsmarkt.

Hochschulen in den Niederlanden, die Freizeitwissenschaften als Studiengang anbieten:

Bachelor-Studiengänge

Master-Studiengänge



weitere Studienportale

BACHELOR AND MORE  -  Finde dein Bachelor Studium  -  www.bachelor-and-more.de

MASTER AND MORE  -  Finde deinen Master!  -  www.master-and-more.de

PRAKTIKUM UND THESIS  -  Dein Einstieg in die Berufspraxis  -  www.praktikum-und-thesis.de

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de

E-GUIDE - ONLINE-MAGAZIN RUND UM'S STUDIUM


BACHELOR AND MORE -
guide.bachelor-and-more.de

MASTER AND MORE - guide.master-and-more.de