Fachhochschulen in den Niederlanden
Das Studium an einer FH in Holland ist sehr praxisbezogen.

Fachhochschulen in den Niederlanden

Fachhochschulen heißen im Niederländischen meist „Hogeschool“, aber manche nutzen auch den englischen Namen „University of Applied Science“ oder bezeichnen sich mit anderen Begriffen wie „Academy“ oder „Business School“.

Übersicht der FHs in Holland

In den Niederlanden gibt es rund 40 staatlich finanzierte Fachhochschulen und nochmal so viele, die staatlich anerkannt sind, aber keine (oder nur wenige) Finanzierungsmittel vom Staat erhalten. Hier findest du Details zu einigen niederländischen Fachhochschulen:

Praxisbezogen studieren an einer niederländischen Fachhochschule

An einer holländischen FH erhälst du eine praxisbezogene Ausbildung – auf Niederländisch „hogere beroepsopleiding“ (HBO) – es handelt sich aber nicht um eine Berufsausbildung (MBO), sondern um ein berufsorientiertes Studium.

Im Gegensatz zur Universität steht bei Fachhochschulen die Lehre im Zentrum, Forschung macht höchstens einen kleinen Teil aus. FH-Studenten werden perfekt für den Arbeitsmarkt vorbereitet: Durch integrierte Praktika, realistische Gruppenprojekte und individuelle Schwerpunktsetzung während des Studiums sind Absolventen direkt nach dem Abschluss in Unternehmen einsetzbar. Sie starten also mit einer gewissen Berufserfahrung in die Arbeitswelt.

Besonderheiten der FH-Studiengänge in Holland

Manche niederländische Fachhochschulen bieten Studiengänge an, die es in Deutschland nicht oder nur selten als Studium gibt, wie zum Beispiel Physiotherapie. Andere Studiengänge sind so aufgebaut, dass man im ersten Jahr allgemeine Inhalte einer Fachrichtung lernt und sich später im Studienverlauf entscheiden kann, welche Studienrichtung man konkret verfolgen möchte. Natürlich gibt es auch „klassische“ Studiengänge wie Biologie, BWL oder Informatik, die im Gegensatz zur universitären Ausbildung mehr praktische Kurse beinhalten.

Das Bachelor-Studium an einer FH dauert in den Niederlanden länger als in Deutschland: Es hat eine Regelstudienzeit von vier Jahren. Jedes Jahr ist in Quartale mit anschließenden Prüfungen aufgeteilt und es gibt etwas weniger Ferienzeit als an deutschen Hochschulen.

Das gesamte Studium umfasst 240 ECTS und enthält standardmäßig Zeit für Praktika und die Abschlussarbeit, die häufig in einem Unternehmen geschrieben wird. Nur wenige niederländische Fachhochschulen bieten Master-Programme an – dafür müsstest du auf eine Universität wechseln, die meist einen Pre-Master oder einen Minor an der Universität voraussetzt.



weitere Studienportale

BACHELOR AND MORE  -  Finde dein Bachelor Studium  -  www.bachelor-and-more.de

MASTER AND MORE  -  Finde deinen Master!  -  www.master-and-more.de

PRAKTIKUM UND THESIS  -  Dein Einstieg in die Berufspraxis  -  www.praktikum-und-thesis.de

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de

E-GUIDE - ONLINE-MAGAZIN RUND UM'S STUDIUM


BACHELOR AND MORE -
guide.bachelor-and-more.de

MASTER AND MORE - guide.master-and-more.de